• $39.99

Publisher Description

Im Diskurs qualitativer Forschung ist eine wachsende Bereitschaft zu bemerken, die eigenen theoretischen Ansprüche reflexiv zu wenden. Wissensproduktion wird zunehmend als Prozess anerkannt, in dessen Verlauf Akteure nicht primär feststehenden Regeln folgen, sondern immer wieder neu methodische Entscheidungen treffen (müssen), die zugleich Implikationen für das produzierte Wissen haben. Die Autorinnen und Autoren dieses Bandes gehen von der Annahme aus, dass qualitative Sozialforschung ihre Akteure mit strukturellen Widersprüchen konfrontiert, sobald diese ihren theoretischen Ansprüche im konkreten Forschungshandeln „gerecht“ zu werden versuchen. Indem methodologische Ansätze und Strategien diskutiert werden  –  die etwa in den Gender und Postcolonial Studies, der psychoanalytischen Sozialpsychologie und der partizipativen Forschung entwickelt wurden, um mit ihnen produktiv umzugehen  –  versteht sich der vorliegende Sammelband als Beitrag zu einem kritischen und dezentrierten Methodenverständnis in qualitativer Forschung.​

Der Inhalt

Kontexte der Wissensproduktion.- Methodologische Ansätze.- Forschungspraktische Reflexionen.- Herausforderungen der Vermittlung

Die Zielgruppen

SozialwissenschaftlerInnen.- Studierende und Lehrende der Gesellschafts- und Erziehungswissenschaften

Die Herausgeber

Prof. Dr. Phil C. Langer ist Juniorprofessor für Soziologie an der Goethe-Universität Frankfurt am Main.

Dr. Angela Kühner ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Fachbereich Gesellschaftswissenschaften der Goethe-Universität Frankfurt am Main.

Dipl.-Soz. Panja Schweder ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Fachbereich Gesellschaftswissenschaften der Goethe-Universität Frankfurt am Main.

GENRE
Nonfiction
RELEASED
2013
August 30
LANGUAGE
DE
German
LENGTH
214
Pages
PUBLISHER
Springer Fachmedien Wiesbaden
SELLER
Springer Nature B.V.
SIZE
1.1
MB

More Books by Phil C. Langer, Angela Kühner & Panja Schweder

Other Books in This Series