• $2.99

Publisher Description

Die Finanzkrise betrifft den kleinen Mann in zweifacher Hinsicht: indirekt als Steuerzahler, der das staatliche Rettungspaket mit finanzieren muss, und direkt als Anleger, der um sein Erspartes bangen muss, das er in Zertifikate und Tagesgeldkonten ausländischer Banken investiert hatte. In diesem Zusammenhang werden Anschuldigungen laut, dass die Banken unzureichend oder falsch beraten hätten, und Risiken nicht adäquat dargestellt worden sind. Eine entsprechende Klagewelle rollt auf deutsche Gerichte zu. Eine Stärkung des Anlegerschutzes zeichnet sich indes jedoch nicht ab. Stattdessen signalisieren erste Gerichtsurteile das Gegenteil: Die Beratungsgespräche bei Banken wurden augenscheinlich angemessen durchgeführt und sind ausreichend dokumentiert.

GENRE
Nonfiction
RELEASED
2008
December 2
LANGUAGE
DE
German
LENGTH
7
Pages
PUBLISHER
GENIOS
SELLER
ciando GmbH
SIZE
1.1
MB

More Books by G. Dengl