• $39.99

Publisher Description

Der Band diskutiert die Tätigkeit der Verfassungsschutzbehörden im Spannungsverhältnis zwischen administrativer Leistungsfähigkeit und demokratischer Kontrolle. Das Verhältnis zwischen beiden Anforderungen hat zwar von Beginn an in der Sicherheitspolitik für Konflikte zwischen Befürwortern und Gegner des Verfassungsschutzes gesorgt. Aber gerade infolge hochgradig sicherheitsrelevanter Ereignisse (wie insb. 9/11, NSU) steht der Verfassungsschutz in einem besonderen Maß im Kreuzfeuer der Kritik. Das vorliegende Werk gibt einen Überblick sowohl über die allgemeinen Strukturen und Prozesse des Verfassungsschutzes als auch über aktuelle Fragen zur Effektivität und Transparenz der Verfassungsschutzämter. Dabei werden in ausgewogener Weise verschiedene Reformperspektiven präsentiert und diskutiert.

Der Inhalt

·        Das Für und Wider des Verfassungsschutzes

·        Die Institution ‚Verfassungsschutz’ unter Legitimationsbedingungen

·        Gegenwärtige Probleme und Problemlösungen der Verfassungsschutzämter



Die Zielgruppen

·        PolitikwissenschaftlerInnen

·        RechtswissenschaftlerInnen mit dem Schwerpunkt Staats- und Verfassungsrecht

·        PraktikerInnen in den Sicherheitsbehörden

·        MedienvertreterInnen

Die
Herausgeber
Prof. Dr. Hans-Jürgen Lange ist Präsident und Professor der Deutschen Hochschule der Polizei in Münster.
Jens Lanfer ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Politikwissenschaft der Universität Witten/Herdecke.                                                                                                                                

GENRE
Politics & Current Events
RELEASED
2015
September 2
LANGUAGE
DE
German
LENGTH
205
Pages
PUBLISHER
Springer Fachmedien Wiesbaden
SELLER
Springer Nature B.V.
SIZE
1.3
MB

More Books by Hans-Jürgen Lange & Jens Lanfer