• CHF 11.00

Beschreibung des Verlags

Max Frischs Homo faber ist eines der wichtigsten und meistgelesenen Bücher des 20. Jahrhunderts: Der Ingenieur Walter Faber glaubt an sein rationales Weltbild, das aber durch eine ›Liebesgeschichte‹ nachhaltig zerbricht.

GENRE
Belletristik und Literatur
ERSCHIENEN
2011
22. Mai
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
208
Seiten
VERLAG
Suhrkamp Verlag
GRÖSSE
2.2
 MB

Mehr Bücher von Max Frisch