• 9,99 €

Beschreibung des Verlags

Ausgezeichnet mit dem Georg-Büchner-Preis 2018.
Ein junger Mann kann nicht mehr in seine osteuropäische Heimat zurückkehren – dort wird Krieg geführt. Er lebt am gesellschaftlichen Rand einer großen deutschen Stadt und ist ein Genie im Erlernen von Sprachen, obwohl er ein nur geringes Interesse daran hat, überhaupt zu sprechen. Höllenfahrt und Passionsgeschichte: Terézia Mora hat einen großen Roman (einen Großstadtroman) geschrieben, der seine Helden in tiefe Abgründe stößt und dennoch nicht böse endet …

Ausgezeichnet mit dem „Preis der Leipziger Buchmesse“, sensationeller Erfolg bei Literaturkritik und Lesern.

GENRE
Belletristik und Literatur
ERSCHIENEN
2013
15. August
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
432
Seiten
VERLAG
Luchterhand Literaturverlag
GRÖSSE
2.5
 MB

Mehr Bücher von Terézia Mora