• 5,99 €

Beschreibung des Verlags

"Kleiner Tipp: Ein Fremder in einer öffentlichen Toilette ist nicht das ideale Publikum für ein Coming-out. Selbst wenn er charmant und auf süße Art nerdig ist und dir seine Hilfe anbietet."



Für Eishockeyprofi Ollie Strömberg steht fest: Ganz egal, wie sehr ihn seine Familie dazu drängt, er wird sich auf keinen Fall öffentlich zu seiner Homosexualität bekennen. Dafür steht für ihn momentan noch zu viel auf dem Spiel. Um den Kuppelversuchen seiner Familie zu entgehen, erfindet er kurzerhand einen neuen Freund. Schließlich hat ihm der nette Fremde im Restaurant angeboten, diese Rolle für einen Abend zu übernehmen. Dumm nur, dass Ollie vergisst, den süßen Nerd nach seinem Namen zu fragen …

Lennon Hawkins hatte schon immer eine Schwäche für Athleten – einer der Gründe, warum er Sportjournalist geworden ist. Aber er schreibt über Football, nicht über Eishockey, weshalb ihm viel zu spät aufgeht, wem er da gerade seine Hilfe angeboten hat. Denn Sportler hassen Journalisten – besonders solche, die ihr Geheimnis kennen …



"Deke - Was sich liebt, das checkt sich" ist der dritte Band der fünfteiligen Fake-Boyfriends-Reihe der Autorin Eden Finley. Jedes Buch ist in sich abgeschlossen und kann als Einzeltitel gelesen werden. Um alle Nebengeschichten zu verfolgen, empfiehlt es sich jedoch, die Bände in der richtigen Reihenfolge zu lesen.

GENRE
Liebesromane
ERSCHIENEN
2021
25. März
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
372
Seiten
VERLAG
Second Chances Verlag
GRÖSSE
1,6
 MB

Mehr Bücher von Eden Finley

Andere Bücher in dieser Reihe