Der Willy ist weg

    • 4,0 • 5 Bewertungen
    • 9,99 €
    • 9,99 €

Beschreibung des Verlags

Willy Heckhoff, Millionenerbe mit Villa und triebgesteuertes Maskottchen der Bikergang "Stormfuckers", ist verschwunden. Tagelang. Spurlos. Der Verdacht, er könnte entführt worden sein, bestätigt sich, als bei den Bikern schließlich Erpresserbriefe mit horrenden Lösegeldforderungen eingehen.

Höchste Zeit für Privatdetektiv Kristof Kryszinski, sein ganzes Können unter Beweis zu stellen. Während die übrigen Gangmitglieder kreative Wege der Geldbeschaffung beschreiten, gilt es für ihn zwischen spielsüchtigen Anwälten, durchgeknallten Nazi-Rockern und hartgesottenen Mafiakillern die Täter zu entlarven. Doch da ist auch noch Kryszinskis aktueller Auftraggeber:

Fast-Food-Gigant McDagobert's, dessen neueste Filiale noch vor ihrer Eröffnung mysteriösen Sabotageakten zum Opfer fällt ... Ruhr-City-Ermittler Kryszinski in Höchstform - Kult!


Ausgezeichnet mit dem Deutschen Krimipreis 2002

GENRE
Krimis und Thriller
ERSCHIENEN
2013
1. Mai
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
320
Seiten
VERLAG
Rotbuch Verlag
GRÖSSE
2,5
 MB

Kundenrezensionen

Prof26 ,

Manchmal etwas verwirrend und langatmig ...

Dafür aber sehr witzig geschrieben und einige coole Wendungen zum Schluss

Mehr Bücher von Jörg Juretzka

1998
2014
2015
2017
2009
2014

Andere Bücher in dieser Reihe

2013
2017
1998
2013