Die List der Wanderhure

Roman

    • 4,3 • 24 Bewertungen
    • 9,99 €
    • 9,99 €

Beschreibung des Verlags

Die Äbtissin Isabelle de Melancourt hütet in ihrem Waldkloster ein Geheimnis. Leopold von Gordean und seine Ordensritter sind überzeugt, dass es sich um das Versteck des heiligen Grals handelt. Sie überfallen das Kloster, bringen einige Nonnen um und nehmen Isabelle und die anderen gefangen. Die Novizin Justina entkommt ihnen und macht sich in Isabelles Auftrag auf den Weg, den Würzburger Fürstbischof Johann von Brunn um Hilfe zu bitten. Die Schergen des Großmeisters holen sie ein und wollen sie töten. Da greifen die ehemalige Wanderhure Marie und ihr Mann Michel ein. Die beiden ahnen nicht, dass Justinas Rettung für sie der Beginn eines gefahrvollen Weges ist, auf dem ständig der Tod lauert.
Alle Bände der historischen Bestseller-Reihe rund um Marie Adler von Iny Lorentz in chronologischer Reihenfolge:
• Die Wanderhure
• Die Kastellanin
• Das Vermächtnis der Wanderhure
• Die List der Wanderhure
• Die Wanderhure und die Nonne
• Die Wanderhure und der orientalische Arzt
• Die Tochter der Wanderhure
• Töchter der Sünde
• Die Wanderhure und der orientalische Arzt

GENRE
Belletristik und Literatur
ERSCHIENEN
2014
27. August
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
594
Seiten
VERLAG
Knaur eBook
GRÖSSE
2,2
 MB

Kundenrezensionen

Kümofreddy ,

Die List der Wanderhure

Und wieder ein spannender Roman um Marie und ihren Mann Michel. Spannende Lektüre für die dunkle Jahreszeit!

Thommy28 ,

Etwas langatmiger 6. Teil der Reihe - der Zenit ist wohl überschritten...!

Einen kurzen Blick auf die Handlung erlaubt die Kurzinfo hier auf der Buchseite. Meine persönliche Meinung:

Das Fazit habe ich ja schon mit meiner Überschrift vorweg genommen.

Zwar hat sich das Autorenpaar nochmal eine ganze Menge an Höhepunkten für ihre Handlung einfallen lassen, aber das "Strickmuster" ist denn doch recht dünn: Das Buch ist als eine Art Schnitzeljagd nach dem "Heiligen Gral" angelegt. Ausgerechnet der Heilige Gral kann ich da nur ausrufen, der musste ja schon für soviel literarischen Müll herhalten, dass allein dieses Thema mich schon abschreckt. Und die Sache mit der Schnitzeljagd macht es auch nicht besser.! Aber immerhin gelingt es, doch eine ausreichend hohe Anzahl von Spannungsspitzen - in das ansonsten von diversen Längen geplagte Buch - einzuschieben. Das stimmt versöhnlich.

Die Protagonisten sind (wie immer) recht eindimensional gezeichnet. Der Reihenleser profitiert davon, dass durch die vielen Abenteuer der Hauptfiguren in den Vorgängerbänden, diese dem Leser dann doch an´s Herz gewachsen sind.

Die Schreibweise ist zwar gut lesbar, aber auch ziemlich langatmig und ausschweifend. Das hat meinen Lesegenuss nicht gerade beflügelt.

Mehr Bücher von Iny Lorentz

2013
2015
2004
2014
2014
2010

Kund:innen kauften auch

2018
2016
2016
2010
2009
2013

Andere Bücher in dieser Reihe

2004
2006
2007
2009
2011