• 2,99 €

Beschreibung des Verlags

Liebe und Gewalt - ein Thema, dem sich die gebürtige Hamelnerin Corinna Luedtke in ihrem ersten Roman "Die Nächte mit Paul oder der Tag ist anderswo" mit psychologischer Kompetenz und viel Gespür für die Zerrissenheit und Komplexität ihrer Charaktere nähert. 

DEWEZET, Hameln 


Die junge Luisa begegnet Paul in einer Kneipe: undurchsichtig, schroff, doch voller Anziehung für sie. Die Warnungen ihrer Freunde vor ihm lassen Luisa nur noch stärker mit Paul solidarisieren. Sie will die Widersprüchlichkeit seines Verhaltens verstehen lernen und verteidigt Unerklärliches. Doch Paul lebt ebenso in seinem Schweigen wie Luisas Vater seit dem Tod ihrer Mutter. Vorerst hält Luisa den abrupten Stimmungswechseln Pauls stand, doch führt er sie langsam an innere wie äußere Grenzüberschreitungen heran, bis sie sich in einem Strudel von Abhängigkeiten und körperlicher Gewalt selbst zu verlieren droht. 


Ein Buch, das den Leser fordert und in seine Verantwortung bringt - denn Corinna Luedtke erzählt sehr differenziert von abhängigen und destruktiven Beziehungsstrukturen, ohne Klischees zu bedienen. Die angedeuteten Strukturen greifen tiefer, als dass sie einfache Zuordnungen in Verhaltensmuster und Ursachen zuließen. Ein darum spannendes und ambivalentes Buch. 

www.wortliebe.com 


Die Nächte mit Paul und der Tag ist anderswo - eine kleine Sternstunde der deutschen Nachwuchsliteratur. 

www.literatina.de 

GENRE
Belletristik und Literatur
ERSCHIENEN
2011
26. April
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
240
Seiten
VERLAG
Motu One
GRÖSSE
2
 MB

Mehr Bücher von Corinna Luedtke