• 26,99 €

Beschreibung des Verlags

Rationalität ist einer der Leitbegriffe der Moderne. Die Soziologie hat Rationalitätsannahmen an vielen Stellen übernommen und führt sie in vielen ihrer Begriffe, Konzepte und Theorien mit. Aber: Wieviel an Rationalität - und an welchen Stellen braucht - die Soziologie überhaupt und an welchen Stellen ist Rationalitätsskepsis oder gar Rationalitätskritik angebracht?

Weil Rationalität sowohl die Moderne als auch die Soziologie nach wie vor fasziniert, muss sich die soziologische Theorie immer wieder selbst- und gegenstandsbezogen damit auseinandersetzen. Dies ist auch das Anliegen des vorliegenden Bandes.

GENRE
Sachbücher
ERSCHIENEN
2011
18. September
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
248
Seiten
VERLAG
VS Verlag für Sozialwissenschaften
GRÖSSE
1.4
 MB

Mehr Bücher von Andrea Maurer & Uwe Schimank