• 9,99 €

Beschreibung des Verlags

Es heißt: Berühmtheit hat ihren Preis. Doch was, wenn der Preis die Liebe deines Lebens ist?



Als Felicity Wilde mit nichts außer einem gefälschten Ausweis, ihrer alten Gitarre und ihren Songtexten in Nashville ankommt, will sie nur eins: sich so unauffällig wie möglich ein neues Leben aufbauen. Aber sie hat nicht mit Ryder Woods gerechnet. Der stadtbekannte Rockstar zieht sie vom ersten Moment an in seinen Bann. So sehr Felicity auch versucht, die Gefühle, die er in ihr weckt, zu unterdrücken, fasziniert er sie bei jeder Begegnung mehr. Und schließlich können die beiden nicht anders, als der Anziehung zwischen ihnen nachzugeben. Doch als Ryder einen Plattenvertrag angeboten bekommt, scheint ihre gemeinsame Zeit zu einem Ende zu kommen. Denn ein Leben im Rampenlicht an Ryders Seite ist für Felicity eigentlich unmöglich ...



"Diese Geschichte wird dich mit Mascara verschmierten, tränennassen Augen und einem blutenden Herzen zurücklassen." INKED AVENUE BOOK BLOG



Auftaktband der FADED-Dilogie von PUBLISHERS-WEEKLY-Bestseller-Autorin Julie Johnson

GENRE
Liebesromane
ERSCHIENEN
2019
20. Dezember
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
364
Seiten
VERLAG
LYX.digital
GRÖSSE
1.9
 MB

Kundenrezensionen

Henrike 21 ,

Fades

Wer Colleen Hoover mag, liebt auch dieses Buch 💕!

---Ira--- ,

Ziemlich gut

Die Geschichte an sich war gut, interessant zu lesen und ich flog nur so durch die Seiten.
Die Autorin hat alles sehr detailliert beschrieben, was mir super gefallen hat. So konnte ich gut in die Geschichte eintauchen.

Leider hat mich das Liebespaar nicht fesseln können. Die Emotionen kamen nicht zu hundert Prozent an.
Sie haben sich aufeinander eingelassen und plötzlich war schon die Rede davon, dass sie nicht mehr ohne einander leben können. Ich hatte das Gefühl, dass ich einen Teil des Buches verpasst habe, weil es so überstürzt war.

Alexandra1308 ,

Das Buch hat mich gepackt und bis zum Schluss nicht mehr losgelassen!

Den ersten Band des Duets „Faded“ durfte ich im Rahmen einer Leserunde der Lesejury lesen.
Zunächst hat mich das Cover schon auf den ersten Blick überzeugt; wie so ziemlich jedes Cover im LYX-Verlag ist auch dieses wahnsinnig schön und detailreich gestaltet.
Der Schreibstil der Autorin gefällt mir sehr und hat mich extrem gefesselt. Julie Johnson schreibt sehr gefühlvoll und ergreifend; in diesem Buch habe ich einige neue Lieblingszitate gewonnen. Innerhalb kürzester Zeit hatte ich die fast 400 Seiten gelesen und war sehr enttäuscht zu hören, dass ich nun noch 2 Monate auf Band 2 warten muss. Auch die 1-wöchigen Leseabschnitte haben mich in dieser Leserunde tatsächlich manchmal ein bisschen genervt, weil ich es wirklich nicht abwarten konnte, weiterzulesen.

Die beiden Hauptcharaktere Felicity und Ryder sind zwei tolle Charaktere, in die ich mich direkt reinfinden konnte, wozu in jedem Fall auch die Erzählung aus 2 Perspektiven (nämlich aus der von Felicity und Ryder) beigetragen hat. Beide Charaktere wirken sehr gefühlvoll, ihre Schicksale und deren Vergangenheit machen ihre Beweggründe nachvollziehbar und sehr authentisch. Die Gefühle beider Charaktere waren mir stets präsent. Ein bisschen zu kurz kam in diesem Band die Vergangenheit von Felicity. An dieser Stelle hätte ich mir ein bisschen mehr erwartet, da diese Felicity scheinbar stark beeinflusst hat und weiter eine große Rolle in ihrem Leben spielt. Ich habe aber große Erwartungen an den 2. Band und gehe davon aus, dass diese dort dann mehr im Fokus steht.

Die Handlung entwickelt sich stetig weiter ohne auch nur auf ein paar Seiten still zu stehen, was ich wirklich beeindruckend finde und mir so auch in keinem anderen New Adult-Roman so positiv aufgefallen und herausgestochen ist. Auch wenn es zunächst nach einer typischen Rockstar-Romanze klingt und es die im Rückblick mit all seinen Klischees wahrscheinlich auch ist, hat Julie Johnson den Fokus in ihrem Buch ganz anders gelegt. Es wird kein großes Tamtam darum gemacht, wie Felicity & Ryder zueinander finden. Sie finden sogar ziemlich schnell und auf einem sehr harmonischen Weg zueinander; anders als anfänglich erwartet, da Felicity wie im Klappentext bereits beschrieben „…die Gefühle, die er in ihr weckt, zu unterdrücken…“ versucht. Der Fokus in diesem Buch liegt, anders als in vielen anderen Romane, nicht auf dem Weg, wie die beiden zueinander finden. Vielmehr geht es um die Probleme, die sich in der Beziehung zweier Charaktere, die unterschiedlicher nicht sein könnten, ergeben und um die Frage, ob eine solche Beziehung stand halten kann. Dieser Blickwinkel hat mir besonders gut gefallen. Letztere Frage werden wir wohl erst nach dem 2. Band beantworten können; darauf bin ich aber jetzt schon sehr gespannt.
Das (vorläufige) Ende hingegen empfand ich im Vergleich zum Rest des Buches etwas schwach; meiner Meinung nach passte die Entscheidung Felicity auch nicht zu dem Bild, was ich das ganze Buch über von ihr hatte. Ich gehe davon aus, dass genau an diesen Lücken jedoch im 2. Band angeknüpft wird und freue mich sehr, wenn dieser Ende Februar erscheint.

Mehr Bücher von Julie Johnson

Andere Bücher in dieser Reihe