• 0,49 €

Beschreibung des Verlags

Diese Sammlung wurde mit einem funktionalen Layout erstellt und sorgfältig formatiert.

E. T. A. Hoffmann (1776-1822) war ein deutscher Schriftsteller der Romantik. In vielen seiner Werke blieb er dem Geschmack seiner lesenden Zeitgenossen treu: Erzählungen über unheimliche Begebenheiten, Begegnungen mit dem Teufel, schicksalhafte Wendungen im Leben eines Protagonisten, denen dieser sich nicht entgegenstemmen kann.

Inhalt:

Fantasiestücke in Callots Manier (Blätter aus dem Tagebuche eines reisenden Enthusiasten)

Jaques Callot

Ritter Gluck

Kreisleriana

Don Juan

Nachricht von den neuesten Schicksalen des Hundes Berganza

Der Magnetiseur

Der goldne Topf

Die Abenteuer der Silvester-Nacht

Prinzessin Brambilla

Die Elixiere des Teufels (Roman)

Der Sandmann

Ignaz Denner

Die Jesuiterkirche in G.

Das Sanctus

Das öde Haus

Das Majorat

Das Gelübde

Das steinerne Herzff

Seltsame Leiden eines Theaterdirektors

Klein Zaches genannt Zinober

Die Serapions-Brüder

Die Fermate

Der Dichter und der Komponist

Ein Fragment aus dem Leben dreier Freunde

Der Artushof

Die Bergwerke zu Falun

Nußknacker und Mausekönig

Der Kampf der Sänger

Eine Spukgeschichte

Die Automate

Doge und Dogaresse

Meister Martin der Küfner und seine Gesellen

Das fremde Kind

Die Brautwahl

Der unheimliche Gast

Das Fräulein von Scuderi

Spielerglück

Signor Formica

Erscheinungen

Der Zusammenhang der Dinge

Vampirismus

Die Königsbraut

Lebensansichten des Katers Murr

Meister Floh (Ein Märchen in sieben Abenteuern zweier Freunde)

Letzte Erzählungen:

Haimatochare

Die Marquise de la Pivardiere

Die Irrungen

Die Geheimnisse

Der Elementargeist

Die Räuber

Die Doppeltgänger

Datura fastuosa

Des Vetters Eckfenster

Naivetät

Die Genesung

Neueste Schicksale eines abenteuerlichen Mannes

Meister Johannes Wacht

Der Feind

Schwester Monika (Roman)

GENRE
Science-Fiction und Fantasy
ERSCHIENEN
2017
17. August
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
4,000
Seiten
VERLAG
Musaicum Books
GRÖSSE
9.1
 MB

Mehr Bücher von E. T. A. Hoffmann