Beschreibung des Verlags

»Hüsch ist der einzige Lyriker unter den deutschen Kabarettisten. Andere Kabarettisten machen Verse fürs Kabarett - Hüsch macht Kabarett für seine Verse. Wäre er schärfer und modernistischer, er wäre Enzensberger - wäre er altmodischer und idyllischer, wäre er Ringelnatz. Vor der Schärfe bewahrt ihn die Melancholie, vor dem Idyll der Intellekt: So ist er eine besondere Art von Lyriker, ein Anti-Kabarettist.« (Karl Günter Simon in Theater heute)



Dieses Lesebuch vereint Texte aus allen sieben Bänden der Werkausgabe. Mit einem Vorwort von Peter Burri.

GENRE
Belletristik und Literatur
ERSCHIENEN
2015
13. April
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
100
Seiten
VERLAG
Edition diá
GRÖSSE
1.8
 MB

Mehr Bücher von Hanns Dieter Hüsch & Helmut Lotz