• 7,99 €

Beschreibung des Verlags

Im Februar 2007 wurde Eunice Spry vom Staatsgericht Bristol zu vierzehn Jahren Gefängnis verurteilt. Sie wurde schuldig gesprochen, drei ihrer Pflegekinder über den Zeitraum von zwei Jahrzehnten hinweg auf entsetzliche Weise körperlich und seelisch misshandelt zu haben. Der Richter sagte, es sei der schlimmste Fall von Kindesmisshandlung, dem er in seiner langen beruflichen Laufbahn jemals begegnet sei. Was Sie hier lesen werden, ist der Bericht eines dieser Kinder. Ein Bericht darüber, wie es ist, in ständiger Angst zu leben. All diese grausamen Vorfälle ereigneten sich nicht in einem Kriegsgebiet und auch nicht in einer längst vergangenen Zeit, in der die Menschen es nicht anders kannten. Diese Verbrechen geschahen im englischen Gloucestershire, unweit der malerischen Cotswolds, des "Herzens Englands". Selbst an den friedlichsten und scheinbar normalsten Orten kann das Böse zu Hause sein.

GENRE
Biografien und Memoiren
ERSCHIENEN
2018
9. Januar
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
337
Seiten
VERLAG
Bastei Entertainment
GRÖSSE
2
 MB

Kundenrezensionen

Ma riechen ,

Man kann eigentlich keine 5 Sterne geben

Weil es so schockierend ist was dieser Mann,als junge durchmachten musste, genau so seine Geschwister....
5 Sterne weil ich mich von dem Buch nicht lösen konnte.

Anitika ,

Ich war Kind C

Ich wünsche Christopher viel Kraft um sein Leben lebenswert zu gestalten und zu erhalten. Ich wünsche ihm die Fähigkeit, trotz allem das er erlitten und erfahren musste, an das Gute im Menschen zu glauben.
Alles, alles Gute!

Mehr Bücher von Christopher Spry