Wir Kinder vom Bahnhof Zoo

Eine Kindheit zwischen Heroin und Kinderstrich – nach einer wahren Geschichte

Horst Rieck und andere
    • 4,5 • 398 Bewertungen
    • 9,99 €
    • 9,99 €

Beschreibung des Verlags

Schonungslos ehrlich – eine Kindheit zwischen Heroinabhängigkeit und Kinderstrich. Christiane F.s lebenslanger Kampf gegen die Sucht.  
Mit zwölf kam Christiane F. in einem evangelischen Jugendheim zum Haschisch, mit dreizehn in einer Diskothek zum Heroin. Sie wurde süchtig, ging morgens zur Schule und nachmittags mit dem ebenfalls heroinabhängigen Freunden auf den Kinderstrich am Bahnhof Zoo, um das Geld für die Droge zu beschaffen. Ihre Mutter bemerkte fast zwei Jahre lang nichts vom Doppelleben ihrer Tochter. Christiane F. berichtet mit minutiösem Erinnerungsvermögen und rückhaltloser Offenheit über Schicksale von Kindern, die von der Öffentlichkeit erst als Drogentote zur Kenntnis genommen werden. Nach turbulenten Jahren in Amerika und Griechenland lebt die Autorin wieder in Berlin und machte im Sommer 2008 erneut Schlagzeilen. Den Kampf gegen die Drogen hat sie immer wieder von neuem geführt - vor Rückfällen ist kaum ein ehemaliger Junkie sicher.  

GENRE
Biografien und Memoiren
ERSCHIENEN
1979
1. Januar
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
368
Seiten
VERLAG
Carlsen
GRÖSSE
1,4
 MB

Kundenrezensionen

Miss_Urlaub63 ,

Immer noch ein tolles Buch

Leider enthält die E-Book-Version nicht die in der Druckfassung enthaltenen Fotos die einige der Protagonisten des Buches zeigen. Dafür gibt es einen Stern abzug

Sentus ,

Interessant

Das Buch ist interessant und mit einer unglaublichen Offenheit geschrieben. Es zeigt Situation, welche ganz Gegenwärtig sind, aber man nicht sieht.

Michiii91 ,

Michii

Das ist ein Hammer Buch! Sehr gut und unkompliziert geschrieben. Man kann sich ganz gut reinversetzten! Kaufen lohnt sich auf jeden fall!

Mehr Bücher von Horst Rieck, Christiane F. & Kai Hermann

Kund:innen kauften auch

2016
1625
2011
2018
2012
2018