• 9,99 €

Beschreibung des Verlags

Die Herausforderung: leben, statt gelebt zu werden

Viele Jahre lang lebte Walter Kohl ein Leben im Schatten eines übermächtigen Namens – als „Sohn vom Kohl“. Die Belastungen der CDU-Parteispendenaffäre und der Freitod seiner Mutter wurden für ihn schließlich zur existenziellen Prüfung. Doch er entdeckt einen Weg, um die Herausforderung seines Lebens zu meistern: Durch einen Prozess bewusster Versöhnung schließt er Frieden mit der eigenen Vergangenheit, mit den Eltern und mit sich selbst. So öffnet sich für ihn ein neuer Weg zu Selbstbestimmung und persönlicher Erfüllung.

Ein Buch, das Mut macht, sich aus fremdbestimmten Lebensumständen zu lösen und den eigenen Weg zu gehen.

GENRE
Biografien und Memoiren
ERSCHIENEN
2011
17. Februar
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
288
Seiten
VERLAG
Integral
GRÖSSE
1.6
 MB

Kundenrezensionen

PM0373 ,

Spannend!

Kann dieses Buch nur empfehlen, für alle die hinter die Kulissen Helmut Kohls blicken wollen. Ich kann nur sagen absolute Spitzenklasse!

Arikalex ,

Leben oder gelebt werden

Sehr persönlich und doch diskret. Für einen Mann ,der bereit und in der Lage ist,so tief in sich einzutauchen aus der Gefühlswelt in das Bewusstsein überzugehen, was die meisten Menschen nicht können, habe ich allergrößte Hochachtung.

Ich entnehme dem Stil seiner Denkweise , dass walter kohl seinem Vater an Willenskraft nicht unterlegen ist.

Meine Gratulation zu diesem Buch!!

Gut zu lesen,informativ verbunden mit der Zeitgeschichte und letztlich auch ein Denkmal für einen herausragenden Politiker,
Der es verstand , die politischen Zeichen der Zeit zu erkennen und positiv umzusetzen. Der hart kämpfenden und letzten Endes zerstörten Frau gerecht zu werden ist ihm grossartig gelungen.

Ich wünsche mir, dass alle beruflich erfolgreichen Väter aus diesem Buch lernen könnten,wie sie mit ihrer Machtlust ihre Kinder zerstören, die einfach nur Lob und Anerkennung vom Vater brauchen als Seelen - und Düngemittel für ihre Entwicklung.
Von U.K.

Vectris ,

Grandios

Vielen Dank für dieses Buch. Dadurch, daß man tiefe persönliche Einblicke erhält und so offen mit dem Netzwerk Familie umgegangen wird, ist diese Lektüre so ergreifend und ein Stück Lebenshilfe!

Mehr Bücher von Walter Kohl