• 2,99 €

Beschreibung des Verlags

In ihren Kurzgeschichten ist die junge rumänische Autorin Lavinia Braniște so aktuell, wie sie nur sein kann. Wie erzählt man realistisch von Begehren und Lust? Ähnlich wie die US-amerikanische Erfolgsautorin Kristen Roupenian in "Cat Person" zeigt Braniște, dass Machtspielchen sexy sein können. Sie können aber auch zarte Liebesgefühle im Keim ersticken. Da ist: ein Pärchen-Abendessen inklusive Mikro-Aggressionen beim Küssen, Kochen, Duschen, Sex. Und da ist auch ein Online-Date, das vielleicht besser online geblieben wäre. Zwei aktuelle, komisch-verzweifelte Liebesgeschichten, aus dem Rumänischen übersetzt von Anke Pfeifer und Ernest Wichner.
„Mindestens Größe L!“ Literaturpalast
Lavinia Branişte wurde 1983 in Brăila, im Südosten Rumäniens, geboren. Sie arbeitet als Autorin und Literaturübersetzerin. 2018 erschien ihr Debüt "Null Komma Irgendwas" (Original: Interior Zero) auf Deutsch, der 2016 als bester rumänischer Roman ausgezeichnet wurde. 2019 ist sie Stipendiatin im International Writers' House Graz und im Hessischen Literaturforum.

GENRE
Belletristik und Literatur
ERSCHIENEN
2019
4. April
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
33
Seiten
VERLAG
Mikrotext
GRÖSSE
2.2
 MB

Mehr Bücher von Lavinia Braniște, Anke Pfeifer & Ernest Wichner