• 8,99 €

Beschreibung des Verlags

Ein zäher junger Jockey mit einer rauhen Vergangenheit und einer erfolgversprechenden Zukunft stolpert über Erpressung und manipulierte Rennen und erledigt gemeine Verbrecher mit Heldenmut und fotografischer Hexerei!

GENRE
Krimis und Thriller
ERSCHIENEN
2013
28. Mai
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
352
Seiten
VERLAG
Diogenes Verlag AG
GRÖSSE
2.8
 MB

Kundenrezensionen

Matthias Sahlmann ,

Francis at his best

Typische Francis-Zutaten machen auch Reflex zu einem besonderem Lesevergnügen. Wie eigentlich immer, geht es auch hier um den Pferdesport. Obwohl ich praktisch null Interesse an Pferden habe, ist Francis mein Lieblings-Krimiautor. Auch, weil meist noch andere Themen hineinspielen; hier ist es die Fotografie. Wenn auch im Zeitalter von Digitalkamera und iPhone nicht mehr ganz aktuell (Reflex ist von 1980). Ein junger Held wird von einem oder mehreren Bösewichten so sehr getriezt, bis er zurückschlägt. Diese Formel gilt für fast alle Dick Francis Krimis. So auch bei Diesem. So bekommt der Held ordentlich 'aufs Maul' lässt aber auf Halsstarrigkeit oder aus moralischen Gründen nicht locker, bis die Gangster ihre verdiente Strafe erhalten. Das ganze lakonisch und mit Humor zu Papier gebracht, auch an Spannung herrscht kein Mangel, und fertig ist der neue Francis. Oder war: der Autor ist vor wenigen Jahren verstorben und nun versorgt sein Sohn Felix die Fans jährlich mit einem neuen Thriller. Früher erhielt immer die Queen Mum das erste Exemplar des Neuen... Aber auch sie ist bereits Geschichte. Seit bald 50 Jahren gibt es Dick Francis Krimis.... Und da sein Sohn einen guten Job macht, wäre es schön, wenn es noch 50 Jahre so weiterginge.Viele Fans lesen nicht nur alle Romane, sondern diese sogar mehrfach. Das spricht nun wirklich für die Qualität.

Mehr Bücher von Dick Francis