• 9,99 €

Beschreibung des Verlags

Ein 87-jähriger Mann spielt am Ufer des Schwarzen Meers bis zu seinem Zusammenbruch Geige. Er tut dies zum Gedenken an seine jüdische Geliebte Nadja, die auf der Flucht vor den Nazis dort ertrank. Maya, eine junge Türkin von heute, kommt von dem tragischen Schicksal der beiden nicht los. Und liest aus den Parallelen den Auftrag heraus, in ihrem eigenen Leben noch einmal ganz neu zu beginnen. Wieder gelingt es Zülfü Livaneli in einem lebensklugen Roman, große Gefühle mit einer packenden, zeitgemäßen Handlung zu verbinden.

GENRE
Belletristik und Literatur
ERSCHIENEN
2013
21. Februar
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
336
Seiten
VERLAG
Klett-Cotta
GRÖSSE
7.9
 MB

Kundenrezensionen

Emilias_Cosmos ,

Wirklich gut

Ein tolles ergreifendes Buch mit viel historischem Hintergrund. Livaneli hat eine tolle Geschichte kreiert bei der man mitfiebert. So viel Leid und Schmerz verursacht durch Kriege man Lannister’s das Buch kaum weglegen.

Bet. ,

Maya

Es ist eine wunderschöne,traurige,spannende Geschichte, der Zülfü Livaneli kann einfach die Wörter lebendig machen. ich habe den Schmerz in mir gespürt. Den Schmerz der Liebe ,Trennungen,das unmenschliches zu erleben.Einfach toll geschrieben man muss lesen.

H.T.C.A ,

Serenade

Ein sehr fesselnder roman! Muss man lesen!!! Sehr sehr sehr empfehlendswert! Man kann das buch nicht aus der hand lassen...

Mehr Bücher von Zülfü Livaneli & Gerhard Meier