• 11,99 €

Beschreibung des Verlags

Das Tagebuch 1966-1971 steht in der Kontinuität des ersten. Die Aufzeichnungen, ob Erzählung oder Bericht, Fiction oder Analyse, Verhöre, Fragbogen oder Handbuch, Reisebericht oder Erinnerung, protokollieren unsere Zeit und die Situationen des einzelnen in ihr.

GENRE
Belletristik und Literatur
ERSCHIENEN
2011
20. April
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
448
Seiten
VERLAG
Suhrkamp Verlag
GRÖSSE
2.7
 MB

Kundenrezensionen

Kurt-Klaus-Heinrich ,

Lesenswert, aber mangelhafte Ausgabe

Das Tagebuch 1946-1949 hatte mich seinerzeit schon sehr begeistert, und so war mir auch dieses Buch die rund 12 € wert. Inhaltlich bietet es eine Überfülle von Lesenswertem, so zum Beispiel die Notizen zu Brecht und zur Situation in den USA in den Sechzigern.
Aber die Ausgabe enthält offenbar Druck-bzw. Satzfehler. Es gibt eine Menge falscher Zeichen, aussehend etwa wie ein x in einem Kasten; bisher habe zudem einen Absatz entdeckt, der wahrscheinlich fälschlicherweise doppelt abgedruckt ist. Etwas schade.

Mehr Bücher von Max Frisch