• 9,99 €

Beschreibung des Verlags

Das Böse hat viele Gesichter ... vielleicht sogar deines.

Im Stadtpark von Flint City wird die geschändete Leiche eines elfjährigen Jungen gefunden. Augenzeugenberichte und Tatortspuren deuten unmissverständlich auf einen unbescholtenen Bürger: Terry Maitland, ein allseits beliebter Englischlehrer, zudem Coach der Jugendbaseballmannschaft, verheiratet, zwei kleine Töchter. Detective Ralph Anderson, dessen Sohn von Maitland trainiert wurde, ordnet eine sofortige Festnahme an, die in aller Öffentlichkeit stattfindet. Der Verdächtige kann zwar ein Alibi vorweisen, aber Anderson und der Staatsanwalt verfügen nach der Obduktion über eindeutige DNA-Beweise für das Verbrechen – ein wasserdichter Fall also?
Bei den andauernden Ermittlungen kommen weitere schreckliche Einzelheiten zutage, aber auch immer mehr Ungereimtheiten. Hat der sympathische Coach wirklich zwei Gesichter und ist zu solch unmenschlichen Schandtaten fähig? Wie erklärt es sich, dass er an zwei Orten zugleich war? Mit der wahren, schrecklichen Antwort rechnet schließlich niemand.

»Im Erschaffen von Monstern unterschiedlichster Art ist Stephen King einfach unerreicht. Das in ›Der Outsider‹ ist wahrlich nicht von schlechten Eltern.«

The New York Times

GENRE
Belletristik und Literatur
ERSCHIENEN
2018
27. August
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
768
Seiten
VERLAG
Heyne Verlag
GRÖSSE
5.7
 MB

Kundenrezensionen

dweecyyf ,

Ich habe

ahns

Korrrekt ,

Zäh wie Kaugummi

Wie man so eine Story auf über 700 Seiten ausdehnen kann, ist mir absolut schleierhaft.

Auf wenigen Seiten erfolgt der komplette Show-Down, 95% dieses Buches sind reines Geplänkel und weder spannend noch fesselnd, da so gut wie jede Handlung vorhersehbar ist.

Ich kann mir bei bestem Willen nicht vorstellen, dass das aus der Feder von Stephen King stammen soll. Die guten Kritiken können nur darauf beruhen, weil es angeblich Stephen King geschrieben haben soll. Und wenn dies tatsächlich der Fall ist, dann ist es sein schlechtestes Werk bisher.

Ohne zu übertreiben, ist dieses Werk das lahmste was ich seit vielen Jahren gelesen habe.

Mehr Bücher von Stephen King