Der weiße Reiter Der weiße Reiter
Band 2 – Die Uhtred-Saga

Der weiße Reiter

Historischer Roman

    • 4,3 • 98 Bewertungen
    • 4,99 €
    • 4,99 €

Beschreibung des Verlags

«Und ich sah ein weißes Pferd, und des Reiters Name hieß Tod.»
«Sie waren wie ein dunkler Fleck in der Landschaft. Sie zogen durch grüne Felder, Reihe um Reihe von Reitern, und es schien, als entstiegen sie dem Schattenreich, wie sie langsam ins Licht der Sonne vorrückten. Speerspitzen, Helme und Rüstungen glitzerten, unzählige Male brachen sich die Sonnenstrahlen und schossen Lichtblitze, denn immer mehr Männer tauchten aus der wolkenverhangenen Zone auf.»
Ende des 9. Jahrhunderts haben die dänischen Eroberer alle fünf englischen Königreiche unterjocht. Das gesamte Land der Angelsachsen ist in der Gewalt der Invasoren – mit Ausnahme eines kleinen Sumpfgebietes. Hier hält sich König Alfred von Wessex mit wenigen Getreuen versteckt. Uhtred, Krieger in Alfreds Diensten, kennt die Übermacht des dänischen Heeres genau. Dennoch will Alfred eine letzte, entscheidende Schlacht führen. Der fromme König setzt dabei auf Gottes Hilfe, Uhtred hingegen vertraut lieber seinem kampferprobten Schwert. Über eines aber sind sich die beiden ungleichen Verbündeten vollkommen einig: Eine Niederlage wäre der Untergang Englands.
Die Fortsetzung des Weltbestsellers «Das letzte Königreich»: «Wieder eine absolute Spitzenleistung vom Meister des Fachs.» (Booklist)
«Unterhaltung auf höchstem Niveau, packend und informativ zugleich.» (Washington Post)

GENRE
Belletristik und Literatur
ERSCHIENEN
2009
5. Oktober
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
512
Seiten
VERLAG
Rowohlt E-Book
GRÖSSE
3,1
 MB

Kundenrezensionen

Thommy28 ,

Historisches Schlachtgetümmel eingebettet in die fiktive Geschichte um Uhtred von Bebbanburg

Einen kurzen Blick auf die Handlung ermöglicht die Kurzinfo hier auf der Buchseite. Meine persönliche Meinung:

Der zweite Band um Uhtred von Bebbanburg schliesst sich zeitlich gesehen unmittelbar an den Vorgängerband an und setzt die Geschichte somit nahtlos fort.

Das Buch ist in einem guten Tempo geschrieben, von ein paar Längen mal abgesehen. Es gibt keinen wirklich durchgängigen Spannungsbogen, aber geschickt gesetzte Spannungsspitzen entscheiden dafür in ausreichendem Maße.

Die Figuren sind gut und mit der nötigen Tiefe gezeichnet.

Der Schreibstil ist gut, wenngleich mir nach wie vor die Verwendung von historischen Ortsbegriffen nicht sonderlich gefällt. Die stören den Lesefluss doch nicht unerheblich. Gut gelungen sind jedoch die diversen Schilderungen des Schlachtengetümmels mit all seinen Schrecken.

Ich bin gespannt wie die Geschichte weitergeht...!

Mehr ähnliche Bücher

King Arthur: Excalibur King Arthur: Excalibur
2020
Millennium Kingdom: Das Blut des Königs Millennium Kingdom: Das Blut des Königs
2024
Der Weg zur Rache Der Weg zur Rache
2018
Lionheart – Der Kreuzritter Lionheart – Der Kreuzritter
2022
Raven - Blutauge Raven - Blutauge
2018
Runenschwert Runenschwert
2012

Mehr Bücher von Bernard Cornwell

Das letzte Königreich Das letzte Königreich
2007
Der Heidenfürst Der Heidenfürst
2014
Der leere Thron Der leere Thron
2015
Der sterbende König Der sterbende König
2012
Die dunklen Krieger Die dunklen Krieger
2016
Der Flammenträger Der Flammenträger
2017

Kund:innen kauften auch

Das Schwert des Normannen Das Schwert des Normannen
1608
Legenden des Krieges: Der eiserne Schwur Legenden des Krieges: Der eiserne Schwur
2020
Die Rache des Normannen Die Rache des Normannen
1608
Der Sturm der Normannen Der Sturm der Normannen
2016
Der Schwur des Normannen Der Schwur des Normannen
2015
Legenden des Krieges: Der große Sturm Legenden des Krieges: Der große Sturm
2018

Andere Bücher in dieser Reihe

Die Herren des Nordens Die Herren des Nordens
2008
Schwertgesang Schwertgesang
2009
Das brennende Land Das brennende Land
2010
Der sterbende König Der sterbende König
2012
Der Heidenfürst Der Heidenfürst
2014
Der leere Thron Der leere Thron
2015