• 12,99 €

Beschreibung des Verlags

Du sollst wissen, dass du mein Herz in deinen Händen hältst.

1960. Jennifer Stirling müsste eigentlich glücklich sein: Sie führt ein sorgloses Leben an der Seite ihres wohlhabenden Mannes. Doch ihr Herz gehört einem anderen – und er bittet sie, alles für ihn aufzugeben.


2003. Ellie Haworth hat ihren Traumjob gefunden: Sie ist Journalistin bei einer der führenden Zeitungen Londons. Eigentlich müsste sie glücklich sein. Doch der Mann, den sie liebt, gehört einer anderen.

Eines Tages fällt Ellie im Archiv ein jahrzehntealter Brief in die Hände: Der unbekannte Absender bittet seine Geliebte, ihren Ehemann zu verlassen und mit ihm nach New York zu gehen. Als Ellie diese Zeilen liest, ist sie erschüttert. Was ist aus den beiden und ihrer Liebe geworden? Sie stellt Nachforschungen an und stößt auf Jennifer: eine Frau, die alles verloren hat. Alles, außer einer Handvoll kostbarer Worte.

Wer die Liebe nicht kennt, kennt nichts. Wer sie hat, hat alles.


Mit einer exklusiven Leseprobe aus dem neuen Buch «Wie ein Leuchten in tiefer Nacht.»

GENRE
Liebesromane
ERSCHIENEN
2013
29. Dezember
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
592
Seiten
VERLAG
Rowohlt E-Book
GRÖSSE
2.5
 MB

Kundenrezensionen

olimaro ,

schöne story

...reicht zwar nicht an "ein ganzes halbes Leben" heran, aber dennoch schön zu lesen.

Kawa58 ,

RTLrcrvttwdheyh

Die PRTWizardPro es für eine gute Idee ist

absoluter schrott ,

Zäh

Zuerst vorab, ich hatte mir vor ca. Einem Jahr als Urlaubslektüre "Ein ganzes halbes Jahr" bestellt und verschlungen. Es war das beste Buch seit Jahren, das ich gelesen habe, ABER hier würde ich bitter enttäuscht.
Eine Handvoll Worte ist sehr zäh. Man springt in beinahe jedem Kapitel in der Zeit und Person und muss sich schwer durch teils seitenlange Belanglosikeiten lesen. Es wurde ab Ca. Seite 450 spannend und danach wieder die letzten 20..

Wirklich schade, denn das Buch und die Geschichte und Aussage dahinter sind wirklich gut, nur leider schlecht verpackt. Schade!

Mehr Bücher von Jojo Moyes