Beschreibung des Verlags

Die Richterin ist eine Novelle von Conrad Ferdinand Meyer und wurde 1885 veröffentlicht. Die Richterin empfängt Wulfrin auf ihrer Burg Malmort. Er soll sie verurteilen oder freisprechen vom Tod seines Vaters. Wulfrin ist überzeugt von ihrer Unschuld und spricht Stemma vor dem versammelten Volk frei. Damit ist diese Angelegenheit scheinbar für die Richterin erledigt. Sie nimmt Wulfrin das Hifthorn, das er von seinem Vater geerbt hat, ab und schleudert es in den Abgrund.

GENRE
Belletristik und Literatur
ERSCHIENEN
1898
January 1
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
89
Seiten
VERLAG
Public Domain
GRÖSSE
89
 kB

Mehr Bücher von Conrad Ferdinand Meyer