• 0,99 €

Beschreibung des Verlags

Am 01. November 2265 übernimmt Captain Jayden Cross das Kommando über die Hyperion. Ausgerüstet mit einem neuartigen Antrieb und dem Besten an Offensiv- und Defensivtechnik, wird die Hyperion an den Brennpunkten der Solaren Union eingesetzt.

Bereits ihr erster Auftrag führt die Crew in ein gefährliches Abenteuer. Eine Bergungsmission entartet zur Katastrophe. Umringt von Feinden muss Captain Cross eine schwerwiegende Entscheidung treffen, die über Leben und Tod, Krieg oder Frieden in der Solaren Union entscheiden könnte ...


Dies ist der erste Roman aus der Serie "Heliosphere 2265"


Heliosphere 2265 erscheint seit November 2012 monatlich als E-Book sowie alle 2 Monate als Taschenbuch. Hinter der Serie stehen Autor Andreas Suchanek (Sternenfaust, Maddrax, Professor Zamorra), Arndt Drechsler (Cover), Jonas Hoffmann (Technischer Redakteur) und Anja Dreher (Innenillustrationen).


Weitere Informationen unter:

http://www.heliosphere2265.de

https://www.facebook.com/Heliosphere2265

GENRE
Science-Fiction und Fantasy
ERSCHIENEN
2012
3. November
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
96
Seiten
VERLAG
Greenlight Press
GRÖSSE
1.7
 MB

Kundenrezensionen

contasha ,

Eine vertane Idee...

Es gibt zu viele logische Stolperfallen. Was soll der Quatsch mit der unerfahren Crew auf einem Schiff mit neuster bahnbrechender Technologie? Der soll ein anderes Schiff bergen und die Besatzung retten, was soll das mit dem Artefakt auf dem naheliegenden Planeten? Das ist nicht sein Job. Und wie so startet der mit einem kaputten Schiff direkt von der Werft? Der springt ins Nichts und muss es erst reparieren, da hätte er in der "Sch.."landen können, mitten im Krieg?! Was soll das also nun?

Justme1990 ,

Gut zu lesen, aber

Achtung Spoiler:

Sich als Autor hinstellen und behaupten man klaue nicht bei anderen "Geschichten", im gleichen Atemzug aber eine KI mit Namen Cabal (C&C), eine menschliche AGK, die auf dem Cover fast 1 zu 1 mit der Königin der Klingen (Star Craft) gleich ist und noch die Frechheit, ihr einen "Helfer" hinzustellen, der DNA Sequenzen verwebt (ebenfalls 1 zu 1 Star Craft), ist traurig.

01mysterious ,

Science Fiktion, wie sie sein soll!

Dieser erste Band, die anderen werde ich noch lesen, erfüllt alle Wünsche des erfahrenen Science Fiktion Lesers. Weiter so!
Als Ren Dhark Fan der ersten Stunde habe ich mich später doch sehr über mangelnde Spannung und Fokussierung auf politische Gegebenheiten fremder Intelligenzen und Planeten geärgert. Die ursprüngliche Faszination ist m.E. abhanden gekommen.

Mehr Bücher von Andreas Suchanek

Andere Bücher in dieser Reihe