• 8,99 €

Beschreibung des Verlags

Der Selbstmord des alten Juden Salomon Taubers wäre fast unbemerkt geblieben, hätte nicht der Zufall dem jungen Hamburger Illustrierten-Reporter Peter Miller ein vergilbtes Tagebuch in die Hände gespielt: Die minutiösen Aufzeichnungen lassen in ihm den fürchterlichen Verdacht aufkommen, dass der einstige Lagerkommandant Eduard Roschmann noch lebt. Die Jagd auf Roschmann wird ein Abenteuer auf Leben und Tod. Miller gerät in das Räderwerk der mächtigen Geheimorganisation ODESSA, einer Organisation der ehemaligen SS-Angehörigen. In ihrem Auftrag und Schutz entwickelt Roschmann ein Fernsteuersystem für Raketen, die eines Tages Israel endgültig vernichten sollen. Aber wer verbirgt sich hinter den Decknahmen Vulkan und Werwolf? Wie wird ODESSA finanziert? Was enthält die ominöse schwarze Akte? Ein spannender Wettlauf beginnt.…

GENRE
Krimis und Thriller
ERSCHIENEN
2013
15. Januar
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
272
Seiten
VERLAG
Piper ebooks
GRÖSSE
2
 MB

Kundenrezensionen

PlaYa4 ,

Einfach Top!!!

Eine sehr gute und spannende Gesichte. Die Spannung wird bis zum Schluss aufrechterhalten. Es wurde sehr gut nachgeforscht um die Geschichte mit wahren Fakten zu untermauern.
Einzig die übermäßig vielen Rechtschreibfehler nerven etwas, deshalb nur 4/5 Sterne.

Ich weiß nicht ob die Rechtschreibfehler im gebundenen Buch auch vorhanden sind. Dann währe es die Schuld des Übersetzers. Oder ob die Fehler durchs digitalisieren entstanden sind.

Howard Stern ,

Die Akte Odessa

Ein sehr gutes Buch und gerade in der aktuellen Lage Situation sehr Lesenswert. Gerade für Leute die sich Roschmann und Co zum Vorbild nehmen

Mehr Bücher von Frederick Forsyth