Beschreibung des Verlags

Es ist ein Buch der Dichtung. Das Buch sagt dass Dulde, gedulde dich fein! Über ein Stündlein ist deine Kammer voll Sonne. Über den First, wo die Glocken hangen, ist schon lange der Schein gegangen, ging in Türmers Fenster ein. Wer am nächsten dem Sturm der Glocken, einsam wohnt er, oft erschrocken, doch am frühsten tröstet ihn Sonnenschein.

GENRE
Belletristik und Literatur
ERSCHIENEN
1914
2. April
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
2
Seiten
VERLAG
Public Domain
GRÖSSE
8.5
 kB

Kundenrezensionen

Lorem:Ipsum ,

merci

zu später stunde zufällig gratis digitale dichtung entdeckt und mich erbaut

ein vorredner quengelt, es seien zu wenige texte ...

antwort: gratis. digital.

stupid

Gerd Fahrenhorst ,

nur vier kurze gedichte!?

ups - nach sieben Seiten ist schon Schluss...

Mehr Bücher von Paul Heyse