Beschreibung des Verlags

In diesem Buch erzählt uns der Autor seine neuesten Vampirgeschichten. Er hat das Steak schon immer „blutig“ bestellt, und der nächste Schritt war schon vorauszusehen. Er schickt jetzt seine eigene Tochter auf Vampirsuche, nach den echten Ursprüngen von "True Blood". Die achtzehnjährige Barbara nimmt die Sache sehr ernst, und hält die Geschehnisse mittels Facebook als online Blog fest. Als sie mit ihrem Freund Oscar in einer Kleinstadt von Louisiana die ersten Bisse an eigener Haut erlebt, wird die Sache gefährlich. Der Vater versucht die Unternehmung zu stoppen, jedoch ohne Erfolg. Wie der Leser erwartet, verliebt sich Barbara kurz danach in einen Vampir. Es wird ausserdem ein verlorengegangenes und halb aufgefressenes Drehbuch von Polanski’s Film „Tanz der Vampire“ zum ersten Mal veröffentlicht. Die Blutmengen halten sich jedoch im Rahmen und im Gegensatz zu „True Blood“ hält das Buch, was es verspricht, nämlich eine große Portion iScream.

GENRE
Science-Fiction und Fantasy
ERSCHIENEN
2011
23. April
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
99
Seiten
VERLAG
Artishock
GRÖSSE
218.5
 kB

Kundenrezensionen

Yvonne1992 ,

Iscream

Wirklich sehr gut geschrieben, leider ein Stern abzog wegen nur 36 Seiten. ich will doch das Ende wissen!?

Dassinni ,

Mein Fall ist es nicht

Als ich angefangen habe das Buch zu lesen, dache ich: "also ich hoffe, dass das Buch nicht die ganze Zeit so geschrieben (also mit den ganzen Ausdrücken zum Beispiel den Namen der ganzen Geräte und Serien usw...) ist..."
Ich wurde aber nicht enttäuscht. Außerdem finde ich es dämlich, dass das Buch so mittendrin endet.
Fazit: Das Buch ist was für jeden, der mit der modernen Welt vertraut ist, und kein Problem damit hat, ein Buch zu lesen, ohne zu erfahren, was als nächstes passiert und wie es ausgeht.

Vanillezauber ,

Super

Ich finde das Buch gut. Es ist gut fuer Apple und Vampirfans:) Ich frage mich ob es das Buch auch in unseren Laeden geben wird:/

Mehr Bücher von Gabor Pox