• 9,99 €

Beschreibung des Verlags

»Diese Geschichten sind überwältigend kalte Versuchsanordnungen.« (DIE ZEIT)

Ein Ehemann quält jahrelang seine junge Frau. Ein Internatsschüler wird fast zu Tode gefoltert. Ein Ehepaar verliert die Kontrolle über ihre sexuellen Spiele. Ein Mann wird wegen Kindesmissbrauchs angeklagt. Leise, aber bestimmt stellt Ferdinand von Schirach die Frage nach der Schuld des Menschen.

GENRE
Belletristik und Literatur
ERSCHIENEN
2017
13. Februar
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
208
Seiten
VERLAG
Btb Verlag
GRÖSSE
2
 MB

Kundenrezensionen

Anonymus 1955 ,

Schuld

Bin immer wieder begeistert von dem meisterhaften „Geschichtenerzähler" Ferdinand von Schirach. „Schuld“ ist nur eine seiner „Geschichtensammlungen", die es dem Leser durch den auf das absolut notwendige reduzierten Sprachstil trotzddem oder vielleicht genau deshalb bis ins Detail erlauben und ermöglichen, ohne Interpreationszwang hautnah das Wissen über die Probanden als wahrhaftig anzunehmen. Hochspannend auch die teilweise überraschenden Wendungen. In jedem Satz, auf das absolut notwendige verkürzt, ist alles gesagt“. Danke, Ferdinand von Schirach.

Mehr Bücher von Ferdinand von Schirach